Themen, die das Zusammenleben im Alltag betreffen, auch für Jagdhundeführer interessant!

Teilnahme im Rahmen des Stöberabos:

Pro Veranstaltung werden jeweils 1-2Plätze zur Verfügung gestellt (Abhängig von der Veranstaltung).

Es gilt die Reihenfolge der eingehenden Anmeldung!

Ich aktualisiere die Liste zeitnah, es kann bei mehreren, gleichzeitigen Anmeldungen jedoch zu Überschneidungen kommen!

Im Zweifel meldet euch bitte vorher bei mir und hört nach, ob die Stöberaboplätze noch zu haben sind. DANKE

das Ostereierdebakel - AUSGEBUCHT - WARTELISTE!

Spaßspaziergang 28.04.2019 Stöberabo 1/1

THEMA

Das Eierdebakel

– der Osterhase braucht Hilfe!

DATUM / UHRZEIT

28.04.19 / 14-16:30Uhr, evtl. später
INHALTE

Der Pechhase hat vergessen, wo er die restlichen, nicht gefundenen, Eier versteckt hat und braucht nun tatkräftige Nasenunterstützung.

Aber ACHTUNG unter den bunten Eiern befinden sich schon einige schwarze und verfaulte! Hier warten Teamaufgaben, die bewältigt werden
müssen! Die Hunde und Halter haben neben dem Suchen und Finden noch Aufgaben im Rahmen der Basissignale unter Ablenkung zu lösen. Da dies ein Teamspaziergang ist, müssen die Hunde
sozialverträglich sein.VORKENNTNISSE Die Hunde sollten Spaß am Suchen und/oder Apport haben,

Basissignale trainiert sein.
KOSTEN

20€ / Team
Begleitperson 10€

Die Fährtenarbeit - sicheres Ausarbeiten und Verweisen

Thementag 01.06.2019 Stöberabo 0/1

THEMA

die Möglichkeiten der konzentrierten Nasenarbeit für das Jagdersatztraining und den Einsatz auf der realen Schweißfährte.

Ein Tagesseminar sowohl für Jagdhundeführer als auch für Halter jagdlich ambitionierter Hunde, die gern ihre Nase einsetzen.


 

DATUM / UHRZEIT

Samstag, den 1.6.2019 10-17Uhr


INHALTE

Der Clicker ist ein effektives und motivierendes Trainingsmittel, welches in der Ausbildung und Beschäftigung unserer Hunde vielseitig eingesetzt werden kann.

Die Konditionierung des Clicker muss sorgfältig erfolgen und hinter dem Einsatz steckt mehr als nur ein Click zur Belohnung.

Am Vormittag begrüßen wir alle Interessierten herzlich, die den Clicker noch nicht nutzen.

Aber auch Halter, die über den Clicker arbeiten, jedoch mehr über die Theorie und die Einsatzmöglichkeiten erfahren wollen.

Auch in der Jagdhundeausbildung, sei es für den Jagdgebrauchshund oder für eine bedürfnisgerechte Auslastung, kann der Clicker zielgerichtet eingesetzt werden.

Im zweiten Teil des Tagesseminars beschäftigen wir uns intensiv mit der ruhigen Fährtenarbeit und der Anzeige von sogenannten Verweiserpunkten.

Da der Aufbau sowohl beim Jagdersatztraining und der Schweißarbeit identisch ist, freuen wir uns auf die Teilnahme von Jägern als auch engagierten Hundehaltern.

Lediglich die spätere Arbeit im Wald unterscheidet sich, hier werden wir die Teams dann kurzzeitig aufteilen und auf die Bedürfnisse der einzelnen Gruppen eingehen.

 

VORKENNTNISSE

keine


KOSTEN

aktive Teilnehmer

10-13Uhr 39€

14-17Uhr 39€

10-17Uhr 70€

 

passive Teilnehmer

10-13Uhr 20€

14-17Uhr 20€

10-17Uhr 35€

Die beiden Blöcke können einzeln oder auch zusammen gebucht werden.

 

WEITERE INFOS

Ablauf:

10-13Uhr Der Clicker – Theorie, Mensch-Mensch-Übungen und Konditionierung der Hunde

 

14-17Uhr Die Fährtenarbeit – sicheres Ausarbeiten und Verweisen  

    Jagdersatztraining! Welche Ansätze helfen?

Themenspaziergang 11.5.2019 Stöberabo 0/1

THEMA

Jagdersatztraining – Praxis & Theorie

DATUM / UHRZEIT

SA 11.5.2019 10-16:30Uhr (inkl. Pause)
INHALTE

Eure Spaziergänge sind von Frust geprägt und statt gemeinsamer Zeit fühlt es sich an, als würdet ihr euch immer weiter voneinander entfernen? Wir beschäftigen uns mit dem Jagdverhalten unserer Hunde und erklären euch, wann ein Eingreifen in die Verhaltenskette noch möglich ist.
Wir überprüfen den Ist-Zustand eures Trainingsstands und geben dir Tipps für die weitere Umsetzung.
Außerdem werden wir bestehende Gesetze besprechen
und wir erörtern die Pflichten und Möglichkeiten, die
sich daraus ergeben.
• Einsatzmöglichkeiten des Clicker
• Grenzen setzen
• Impulskontrolle
• Orientierung am Halter erhöhen
• Auslastungsmöglichkeiten
• Arbeit mit Stellvertreterablenkungen
• Schleppleinentraining
VORKENNTNISSE

keine
KOSTEN

60€ / Team,passive Teilnehmer zahlen 30€

Training mit Pfiff 2.0 AUSGEBUCHT - WARTELISTE

Themenspaziergang 12.5.2019 Stöberabo 1/1

THEMA

Stopppfiff und Richtungswechsel

 

DATUM / UHRZEIT

12.05.2019 14-17uhr


INHALTE

die Weiterführung des Themenspazierganges im März.
Aufbau des Einzelpfiffs zum Wenden des Hundes in der Dummysuche. 
evtl gehen wir vorher auf das "Voran schicken" ein, sollten die Hunde dies noch nicht beherrschen.

Stoppen des Hundes unter erster Ablenkung
Ein Thementag, der die Grundlagen schafft und erste Ansätze vermittelt.

Wir besprechen eure Feinzieldefinitionen und beschäftigen uns mit den häufigsten Trainingsfehlern und wie man diese Vermeiden kann.

 

VORKENNTNISSE

der Hund muss den Triller als Signal für Stopp, Sitz oder Platz schon ohne Ablenkung sicher beherrschen

Eure Hunde müssen Spaß am Apport haben und sollten sich über Spielzeug / Zergel / Ball mit Schnur o.ä. motivieren lassen


KOSTEN

30€ / Team

 

WEITERE INFOS

Training findet auf dem Halfeshof statt. 

Einstieg in die Clickerarbeit

Themenabend 30.6.2019 Stöberabo 0/2

THEMA

Der Clicker – wie er funktioniert und wie er sinnvoll eingesetzt werden kann

DATUM / UHRZEIT

30.06.2019 / 18-20Uhr
INHALTE

Einstieg in die Clickerarbeit.
Wir erklären die Wirkungsweise und wofür man ihn am besten nutzen kann. In Mensch-Mensch-Übungen erlernt ihr das richtige Timing und könnt euch in die Rolle des Hundes versetzen. Die Clickerarbeit ist nämlich eine sehr anspruchsvolle Art des Trainings, die den Hund kognitiv extrem fordert und fördert
VORKENNTNISSE

keine
KOSTEN

20€ / Team
WEITERE INFOS

Themenabend, Hunde sind willkommen. Bei Interesse helfen wir euch beim „anclickern“ eurer Hunde!

Clicker bitte mitbringen!

Souverän durch´s Leben - Orientierung am Halter

Themenspaziergang 7.7.2019 Stöberabo 0/1

THEMA

Souverän durch´s Leben

– Orientierung am Halter

DATUM / UHRZEIT

07.07.2019 / 14-17Uhr
INHALTE

Häufig begegnen uns unsichere Hunde, die sich im Alltag nur schwer zu recht finden. Hunde, die kläffen, die an der Leine pöbeln oder allgemein einen sehr unsicheren Eindruck machen.
In vielen Fällen fehlt diesen Hunden ein Orientierungspunkt "ein Fels in der Brandung". Denn ohne es bewusst zu wollen, geben zu viele Hundehalter
die Verantwortung für die gemeinsamen Aktivitäten an den Hund ab,

der damit völlig überfordert ist.
Wer bewegt wen?
Wie kann ich aktiven Kontakt fördern?
Wann wird Lob zur Bestechung?
Hundebegegnungen?
Regeln, wenn der Hund an der Leine ist?
böses Decken- bzw Boxentraining?
Der Clicker leistet uns hier gute Dienste, also gerne mitbringen. Wir können an diesem Tag aber keinen Hund anclickern, erklären aber gern die Vorgehensweise
VORKENNTNISSE

Keine
KOSTEN

30€ / Team
Begleitperson zahlt 15€

die positive Jagdhundeschule

für den jagende​n Familienhund

und den Jagdgebrauchshund!

mit Motivation zum Erfolg 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Solinger Jagdnasen