mein Rauhaardackel                                                      "Aelinor von Schlehdorns Heide"

Ende März zieht mein erster eigener Jagdhund bei mir ein. 

Ich werde Aelinor jagdlich ausbilden und sie dabei sowohl für die Prüfungen

als auch den praktischen Jagdbetrieb vorbereiten. 

Aelinor soll neben der Schweißarbeit und dem Stöbern auch im Apport gearbeitet werden,

so dass ich einen vielseitigen Begleiter an meiner Seite habe!

 

In den Bildercollagen könnt ihr unseren gemeinsamen Weg begleiten!

 

erstes Kennenlernen bei den Züchtern

Bringfreude fördern

ich belohne und tausche hochwertig, wenn Aelinor mir "ihre" Beute bringt.

Lässt sie den Dummy vorher fallen, bleibt dies unkommentiert.

So lernt sie durch Eigeninitiative, welches Verhalten Erfolg bringt und wird dies gerne und häufiger anbieten.

Ein Hund, der gern bringt, braucht später zwar Konsequenz im Apport, aber keinen Zwang oder Gewalt!

das Laufen an der lockeren Leine - die Leinenführigkeit

kurze Einheiten mit Motivation und viel Lob.

Kein Futtertreiben aus der Hand, sondern Belohnung nach geleisteter Arbeit!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Solinger Jagdnasen